Deutscher Bundestag – Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie

[ad_1]

heute Nachmittag im Bundestag:
1. Lesung, Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie.
Die Anträge der Parteien sind im Originalartikel verlinkt.
"Mitberaten werden acht Anträge der Opposition. Die FDP fordert in einem ersten Antrag einen „Corona-Notfallplan für die Filmwirtschaft“ (19/18223), in einem zweiten, die „Kultur- und Kreativwirtschaft in der Corona-Krise überlebensfähig zu machen“ (19/18224), und in einem dritten, die Kultur- und Kreativwirtschaft krisen- und zukunftsfest zu gestalten (19/18668). Ein vierter Antrag der Fraktion trägt den Titel „Verbraucherschutz in der Corona-Krise – Gutscheinlösung verbraucherfreundlich ausgestalten“ (19/18702). Die Linke hat ebenfalls zwei Anträge eingebracht, in denen sie darauf dringt, „Medienvielfalt und Journalismus zu schützen“ (19/18691) und die „Corona-Hilfe an die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kulturschaffenden anzupassen“ (19/18692). Bündnis 90/Die Grünen fordern in ihren Anträgen „faire und freiwillige Gutscheinlösungen im Veranstaltungs- und Freizeitbereich“ (19/18708) sowie „Maßnahmen zur Rettung der kulturellen Infrastruktur in der Corona-Krise“ (19/18715)."

Deutscher Bundestag – Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie

Der Bundestag debattiert am Mittwoch, 22. April 2020, in erster Lesung über den von den Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Abmilderung der…
https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw17-de-abmilderung-covid19-691596?fbclid=IwAR0HgEbrUVSo3lUZzHjEmCNLmt3HDHrddggMKbw2wZLQMIK7aw4_6lA4-VA#tab-691596