Monika Grütters: Hilfe für Kulturszene nachjustieren

[ad_1]

Und wieder NUR:

"…Grütters verwies zugleich auf bestehende Programme. "Die Bundesregierung hat milliardenschwere Hilfspakete geschnürt, die auch und ganz gezielt notleidenden Kreativen gelten." Not und Verzweiflung von Künstlern und Kreativen in der aktuellen Krise seien groß. Zudem gebe es Vorbehalte, die Angebote des Sozialschutz-Pakets zu nutzen. "Umso mehr appelliere ich vor allem an die solo-selbstständigen Künstler und Kreativen, jetzt die niedrigschwellige Unterstützung auch in Anspruch zu nehmen." Grütters verwies etwa auf die Übernahme der Wohn- und Heizkosten.

Die unterschiedlichen Hilfsprogramme in den Ländern hat der Deutsche Kulturrat als ungerecht kritisiert. "Für diesen Förderflickenteppich gibt es keinen nachvollziehbaren Grund", hieß es dort…."

https://www.fr.de/…/gruetters-hilfe-fuer-kulturszene-nachju…

Monika Grütters: Hilfe für Kulturszene nachjustieren

Mit der Corona-Krise ist das kulturelle Leben jenseits der Netzwelt ausgebremst. Sofortpakete von Bund und Ländern sollen leidtragenden Künstler helfen. Doch es gibt auch Lücken.
https://www.fr.de/ratgeber/medien/gruetters-hilfe-fuer-kulturszene-nachjustieren-zr-13657805.html?fbclid=IwAR2Cn1dZCwZhpF33v_owgCsTYA3hqMZ-EtI9G18OsjNSlHsZhIIZmRhgAYE